Yoga Nidra


Yoga Nidra ist eine Praxis, bei der der Körper vollkommen ruht, der Geist jedoch aktiv bleibt.  Übersetzt bedeutet der Sanskrit-Begriff  "Yoga-Nidra" in etwa "Yoga des Schlafes". Es geht dabei nicht um Asanas, Atemübungen oder Meditation, sondern um das Erreichen eines Zustandes zwischen Schlaf und Meditation. Meistens liegen oder sitzen die Übenden dabei. 

 

Ziel der Tiefenentspannung ist es, einen Zugang zu tieferen Bewusstseinsschichten zu schaffen. Dadurch soll es möglich werden, geistig, emotional und körperlich vollkommen entspannen zu können. 

 

Yoga Nidra hat viele positive Effekte auf Körper und Geist. Dazu zählen etwa eine geringere Reizbarkeit, eine bessere geistige Aufnahmefähigkeit, ein tieferer Schlaf, verbesserte Stressresistenz, eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit, innere Ruhe und körperliches Wohlbefinden.

 

Was brauchst du?

  • Yogamatte
  • eine Decke
  • ein kleines Kissen